ÜBER UNS


Wir sind der AC Donnersberg und wir lieben Karts

Die Vereinsgeschichte

Gegründet wurde der Verein im Jahre 1928 in Kirchheimbolanden. Man bedenke, dass es damals noch nicht sehr viele Autos auf den Straßen zu sehen gab. So ist es auch nicht verwunderlich, dass es zunächst nur eine kleine Anzahl an Mitgliedern war. Es wurden Treffen abgehalten, Ausfahrten organisiert und durchgeführt. Tag- und Nachtorientierungsfahrten waren damals sehr angesagt, als es noch keine Navigationsgeräte gab. Wenn man heutige Oldtimerausfahrten kennt, kann man das Gefühl von damals ein wenig nachempfinden, man war unter sich. Es gab Teilnahmen an Bergrennen, Speedway Rennen und Rallyes. In der heutigen Zeit eher selten anzutreffen sind die damaligen Aktivitäten rund um den Verein wie Foto-Trophies, Bildersuchfahrten rund um den Donnersberg, Fahrradturniere.

Die Kartabteilung

Mit der Zeit hat sich der Kartsport etabliert. So wurde 1989 eine Jugendkartabteilung gegründet und der Kartsport erfreut sich seitdem ungebrochener Beliebtheit. Das ist nicht verwunderlich, zumal hier bereits Kinder mit 8 Jahren motorisiert, mit Gaspedal und Bremspedal spielend, umgehen lernen können. Bis zu 18 Jahren können die jungen motorpoortbegeisterten Kartfahrer und -fahrerinnen dann in Trainings und bei Wettkämpfen ihr Können unter Beweis stellen.

Die Menschen hinter den Fahrern

Beim AC Donnersberg liegt das Wohl und das Können der Kartfahrer und Kartfahrerinnen in den Händen des Jugendtrainers, Axel Fuchs. Axel kam zu dem Sport durch seinen Sohn, Tobias Fuchs, der ihn bei den Trainings auch tatkräftig unterstützt.

Beide haben so viel Erfahrung im Kartsport gesammelt, dass sie dies gerne an die jungen Generationen weitergeben. Dabei geben sie Tipps und verraten Tricks, wie man als Kartfahrer den Parcours bewältigen soll. Sie weisen geduldig nach jeder gefahrenen Runde auf die Fehler hin und geben Hinweise zu Verbesserungen. Sie fordern Disziplin und Aufmerksamkeit von den Teilnehmern, drücken aber auch oft ein Auge zu, wenn es mal nicht geklappt hat oder doch mehrere Pylonen geworfen wurden.

Unterstützt werden die beiden vom Vorstand des Vereines.: Hans Dexheimer (1. Vorsitzender), Harry Pillgramm (2. Vorsitzender), Elvi Fuchs (Schriftführerin) und Gernot Heiser (Kassenwart).

Unterstützt werden die jungen Fahrerinnen und Fahrer beim Training wie bei den Rennen von ihren Eltern sowie den Eltern der Fahrerkollegen und -kolleginnen.

Die Aktivitäten

Einmal jährlich gestaltet der AC Donnersberg einen der Turnierwettkämpfe in Kirchheimbolanden als Teil der Renngemeinde des ADAC im Bereich Südpfalz. Eingeladen sind all die anderen Clubs mit ihren Fahrern, so dass an diesem Tag über 100 Fahrer und Fahrerinnen aller Altersklassen starten. Der AC Donnersberg übernimmt die Planung des Parcours für diesen Renntag, den Auf- und Abbau aller Zelte und Pavillions, das Catering und die örtliche Infrastruktur.

In regelmässigen Abständen findet beim AC Donnersberg auch die Rheinland-Pfalz Meisterschaft statt, zu der dann auch Fahrer des Nordpfalz-Gebietes eingeladen sind. Diese Veranstaltung findet jedes Jahr bei einem anderen Kart-Club statt. Starten dürfen hier immer die zehn besten ihrer Klasse.

Aktuell fahren sechs aktive Mitglieder des AC Donnersberg in den Klassen K2 bis K4. Die Einteilung der Klassen, die Renntermine sowie das Reglement findest du hier